Gemeinsame Friedensaktion auf unserem Schulhof

„Wir wollen Frieden!“ ertönte es lautstark am 06.04.2022 auf dem Schulhof der Martinusschule

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg“ sagte der Freiheitskämpfer und Friedensaktivist Mahatma Ghandi zu Lebzeiten.

Aus gegebenem traurigem Anlass des Krieges in der Ukraine möchte unsere Schulgemeinschaft unter den Leitbildern unserer Schule: gegenseitige Rücksichtnahme, respektvoller und gewaltfreier Umgang miteinander, Entwicklung von Gesprächskultur und Achtung voreinander ein Symbol des Friedens setzen.

Angeregt wurde diese Aktion durch Schülerinnen und Schüler bei einer Schüler*innen-Parlamentssitzung. Kinder der Klasse drei hatten davon berichtet, im Internet Aktionen anderer Schulen gegen den Krieg gesehen zu haben. Daraufhin entstand ein produktiver Austausch im Gremium und alle Kinder im Parlament waren Feuer und Flamme dafür, ein gemeinsames Zeichen für den Frieden zu setzen. Es wurde einstimmig entschieden, etwas zu unternehmen.

In den Klassen wurde die Idee im Klassenrat aufgenommen und besprochen. Auf diese Weise waren alle Kinder daran beteiligt ihre Klassenräume mit Unterstützungszeichen für die Ukraine zu gestalten.

Für die gemeinschaftliche Aktion auf dem Schulhof hatten alle Kinder unserer Schule im Vorfeld bunte Bilder mit einer Friedenstaube und einem Peace-Zeichen darauf gestaltet. Mit den Bildern versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler auf unserem Schulhof und bildeten gemeinschaftlich ein Peace-Zeichen als Symbol der Anteilnahme, der Verbundenheit, des Mitgefühls und der Hoffnung. Die Kinder hielten dafür die Bilder in die Höhe und riefen kraftvoll als Schulgemeinschaft: „Wir wollen Frieden!“.

 

 


Projektwoche

Im Wechsel mit dem Schulfest findet jedes zweite Jahr eine Projektwoche mit einem Präsentationstag an unserer Schule statt. Die Kinder erhalten die Möglichkeit eine Woche lang in altersgemischten Gruppen intensiv an einem Thema ihrer Wahl zu arbeiten. Die Ergebnisse dürfen sie dann am anschließenden Präsentationstag vorstellen.


Schulfest

Alle zwei Jahre findet an unserer Schule im Wechsel mit der Projektwoche samstags ein großes Schulfest statt.

Die Lehrkräfte wählen gemeinsam mit den Kindern ein Thema aus, zu dem alle Klassenpflegschaften eine Aktivität planen, organisieren und mit der Beteiligung aller Eltern und Kinder den ganzen Tag lang anbieten. Der Förderverein bietet zahlreiche Speisen und Getränke an. Wichtiger Bestandteil des Schulfestes ist immer die Cafeteria mit den Kuchen- und Salatspenden unserer Eltern. Der Erlös des Schulfestes kommt dem Förderverein zu.

 

Hier geht es zum letzten Schulfest.


Zirkus

Alle vier Jahre besucht der „Circus for kids – Rondel“ unsere Schule. Eine Woche lang verwandelt sich das Schulgelände in eine Zirkuswelt. Alle Kinder werden zu kleinen Artisten z.B. Feuerspucker, Akrobaten, Clowns,… und üben in Gruppen vier Tage lang ihre Darbietungen. Den krönenden Abschluss dieser Woche bilden die Zirkusvorstellungen, bei denen die Zuschauer nur darüber staunen können, was die Kinder in so kurzer Zeit gelernt haben. Das nächste Mal wird der Zirkus im Herbst 2022 wiederkommen.

 

Hier geht es zur Homepage vom Zirkus.

 

Hier geht es zum Bericht des letzten Zirkusbesuches.